Startseite
Heimatgruppe
Geschichte der Heimatgruppe
Ereignisse und Aktivitäten
Jahresbericht
Termine
Niederschwedeldorf damals
Niederschwedeldorf heute
Heimatstube
Berichte und Bilder
Patenstadt Georgsmarienhütte
Vertreibung
Denkmalpflege
Persönlichkeiten
Tradition, Sitten und Bräuche
Mundart
Literatur
Familienforschung
Kontaktadressen
Links
Gästebuch
Impressum
 

Besuch bei der Baronin von Münchhausen in Stolzenau am 15. September 2015

Neun Vertreter der Heimatgruppe Niederschwedeldorf haben am 15. September die Baronin von Münchhausen auf dem Freihof in Stolzenau besucht. Nach der Ankunft und einem herzlichen Empfang ging es gemeinsam nach Nienburg an der Weser zur dortigen evangelischen Pfarrkirche  St. Martin. Zu bewundern war das Epitaph der Vorfahren von Münchhausen. Der anwesende Kirchenführer konnte die geschichtlichen Hintergründe umfangreich vortragen. Nach der Rückkehr in Stolzenau ging es auf den Friedhof zur Familiengruft der Adelsfamilie von Münchhausen. Dort legte die Niederschwedeldorfer Delegation ein Blumengesteck in den Glatzer Farben Rot und Gelb nieder. Abschließend lud Frau Baronin zu Kaffee und Kuchen in den Freihof ein. Gegen 19.00 Uhr wurde nach einem schönen Nachmittag wieder die Heimreise angetreten. Ein großes Dankeschön an Frau Baronin für die herzliche Gastfreundschaft.

(Fotos: N. Buhl)





















Weihnachtsmarkt in Kloster Oeseder mit Niederschwedeldorfer Wurstverkauf

In diesem Jahr war der Wurstverkauf mit dem Niederschwedeldorfer Stand auf dem Weihnachtsmarkt rund um die Kloster-Kirche Sankt Johann in Kloster Oesede besonders erfolgreich. Das tolle Wetter lockte viele Besuicher auf den Weihnachtsmarkt am 1. Advent-Wochennede. Am Ende war alles ausverkauft und alle waren zufrieden! Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer!













Pfarrfest-Wanderpokal

Aus Anlass des Pfarrgemeindefestes der Katholischen Kirchengemeinde St. Johann / St. Marien wurde am 4. Juli 2014 im Schützenhaus der vom Schützenverein gestiftete Pfarrfest-Wanderpokal ausgeschossen. Die Heimatgruppe Niederschwedeldorf ging mit 5 Schützen an den Start: Julia Westermeyer, Alois Westermeyer, Klaus Exner, Andreas Weiß, Stefan Fritsch und Hendrik Fritsch. Und wieder war das Niederschwedeldorfer Team äußerst erfolgreich und belegte den 1. Platz. So kommt zum wiederholten Mal der Pokal in die Heimatstube.



Einweihung des Gedenksteins am Bahnhof der Erinnerung in Hilter a.T.W. am 28. September 2013

(Fotos von Thomas Heinze und Georg P. F. Rollfing)

















































































 
Top