Startseite
Heimatgruppe
Termine
Niederschwedeldorf damals
Niederschwedeldorf heute
Heimatstube
Berichte und Bilder
Patenstadt Georgsmarienhütte
Vertreibung
Denkmalpflege
Persönlichkeiten
Tradition, Sitten und Bräuche
Mundart
Literatur
Familienforschung
Kontaktadressen
Links
Gästebuch
Impressum
 


am Marktplatz in Kloster Oesede, im Sparkassen-Gebäude

Öffnungszeiten: jeden 4. Sonntag im Monat von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, andere Termine können telefonisch oder schriftlich mit Norbert Buhl oder Hildegard Sonntag (Kontaktadressen) vereinbart werden.





Der bislang weiteste Besuch der Heimatstube kam im August 2013 aus den USA. Die Amerikanerin Joy Grude, deren Ururgroßeltern aus Niederrathen (Grafschaft Glatz) stammten, interessierte sich besonders für Niederschwedeldorf, da dort um 1905 Ihr Ururgroßvater  beim Baron Hilmar von Münchhausen als Kutscher angestellt war. Joy Grude und ihr Mann Dave weilten 11 Tage in der Bundesrepublik, wobei sie die meiste Zeit bei Freunden in Bayern verbrachten.



Die Amerikaner Dave und Joy Grude (sitzend, in der Mitte), eingerahmt von                   ihren Freunden aus Bad Vilbel. Hinten stehend von links: A. Babel, N. Buhl,           G.F.P. Rollfing (Heimatgruppe)




      Joy Grude mit Ihrem Cousin Thomas Habich und seinem Sohn.

 
Top